Alle Nicht-EU-Bürger, die in Italien bleiben und studieren möchten, haben verschiedene Aufenthaltsmöglichkeiten, je nach Dauer des Aufenthalts.

Aufenthalt unter drei Monaten: Wir empfehlen Ihnen kein Studentenvisum beantragen. Sie dürfen nach Italien als Tourist einreisen. Die Studenten aus folgenden Ländern müssen das Touristenvisum beantragen: Weißrussland, Bosnien-Herzegowina, China, Kolumbien, Makedonien, Georgien, Marokko, Peru, Serbien, Montenegro, Russland, Taiwan, Thailand, die Türkei und die Ukraine.

Aufenthalt über drei Monaten: Diejenigen, die in Italien studieren möchten, müssen persönlich in der Botschaft oder im Konsulat erscheinen und das Studentenvisum beantragen.

Die erforderlichen Unterlagen sind:

gültiger Reisepass

Aufnahmebestätigung an www.italianoeco.com.

Der Nachweis über genügend finanzielle Mittel, der bestätigt, dass Sie in der Lage sind Ihr Studium und Unterhalt in Italien zu finanzieren. Die Erklärung muss von einem öffentlichen Notar beglaubigt werden.

Die Bankbescheinigung ( und die Kopie) mit den notwendigen Angaben zum Bankkonto des Studenten oder der Eltern, die eine finanzielle Lage des Studenten bestätigt.

Eine weltweit gültige Krankenversicherung.

Einjähriger Aufenthalt: Wenn die Studenten in Italien studieren möchten, müssen sie das Studentenvisum Typ D – je nach Dauer des Studium, bevor sie ihres Land verlassen, beantragen. Das Visum kann maximal für 365 Tage (ein Jahr) ausgestellt werden.

Langfristiger Aufenthalt: Wenn die Studenten in Italien für längere Zeit (an der Universität oder Fachhochschule) studieren möchten, müssen sie das Studentenvisum Typ D (365 Tage), bevor sie ihr Land verlassen, beantragen. Das Visum muss jedes Jahr in Italien mit dem mehrjährigen Zertifikat für Studienzwecke in Italien erneuert werden.

  1. Die Studenten, die das Studentenvisum beantragen, müssen das Anmeldeformular mit dem Nachweis der Zahlung des gewählten Kurses für die gesamte Studienzeit einreichen.
  2. Um das Studentenvisum zu bekommen, müssen die Studenten für den intensiven Gruppenkurs (20 Unterrichtsstunden pro Woche) angemeldet werden.
  1. Die Schule stellt die Zertifikate aus, die zum Erhalt des Visums gültig sind. Die Studenten, die das Originalzertifikat durch ein Kurierdienstunternehmen wie DHL bekommen möchten, müssen für diese zusätzliche Dienstleistung extra bezahlen.
  2. Es gibt keine Möglichkeit die Termine des Kurses für den das Visum gültig ist, abzusagen oder zu ändern. Jedes Zertifikat muss dem bestimmten Kurs für den der Student angemeldet ist, entsprechen.
  1. Die Studenten, die kein Visum erhalten haben, haben das Recht zur vollen Rückerstattung des gezahlten Betrags. Sie müssen die Schule 10 Werktage vor dem Anfang des Kurses darüber unterrichten und die Originalzertifikate der Schule zurückgeben.
  2. Die Erteilung des Visums kann manchmal länger als 90 Tage dauern. Die Studenten, die auf das Visum warten, müssen sofort die Schüle über die Verzögerung der Erteilung des Visums oder verspätete Anreise unterrichten. In jedem Fall muss es jedoch spätestens 2 Wochen (10 Werktage) vor dem ursprünglich geplanten Anfangstermin erfolgen. Es ist zugelassen die Termine des Kurses maximal zwei Mal zu ändern.
  3. Wenn die Studenten schon nach Italien eingereist sind und sie möchten ihren Aufenthalt verkürzen oder vom Kurs, der schon begonnen hat und für den sie angemeldet sind, zurücktreten, hat die Schule das Recht den gezahlten Betrag für die gesamten Studiendauer, die im Anmeldungszertifikat angegeben wurde, zu behalten.